Technische Orthopädie

Die Weiterentwicklung der Prothetik ermöglicht eine bedarfsgerechte und funktionsoptimierte Versorgung  der Patienten nach Amputationen der unteren Extremitäten. Die ambulante Betreuung der Patienten und stetige Anpassung der Prothesenversorgung ist eine der Kernaufgaben des Bereiches technische Orthopädie. Hierbei besteht eine jahrelange erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen den Ärzten der Abteilung und den Orthopädietechnikermeistern. Die Sprechstunde steht Patienten aller Kostenträger offen. Ebenso ist es möglich, eine Vorstellung gemeinsam mit dem externen Orthopädietechniker zu vereinbaren, um besprochene Veränderungen der Versorgung sofort korrekt versorgen zu können.

In Einzelfällen ergeben sich bei der Vorstellung Indikationen zu einer operativen Revision des Amputationsstupfes, z.B. bei Stumpfneuromen oder wiederkehrenden Infekten. Diese Eingriffe werden dann in Zusammenarbeit mit den Kollegen der Klink für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie durchgeführt.

Ein weiteres umfangreiches Arbeitsfeld der technischen Orthopädie besteht in der Verordnung und Abnahme von orthopädischem Schuhwerk oder der Zurichtung von Konfektionsschuhen. Die Zunahme der fußchirurgischen Eingriffe bringt es mit sich, dass die Optimierung der Nachbehandlung nach solchen Operationen einen stetig wachsenden Raum einnimmt. Auf der anderen Seite kann durch eine gute Schuhversorgung in manchen Fällen eine Operation vermieden werd

  Stv. Ärztlicher Direktor / Chefarzt

PD Dr. med. Andreas Badke

Sekretariat:
Susanne Krauß

  07071 606-1046   07071 606-1048   skrauss@bgu-tuebingen.de