Medizinisches Angebot

Versorgung mit Endoprothesen in der BG Klinik Tübingen

Wir verfügen über mehr als 30 Jahre Erfahrung mit dem Einsetzen von künstlichen Gelenken (Endoprothesen) bei Patienten mit fortgeschrittenen Gelenkverschleiß (Arthrose). Wir behandeln dabei sowohl Patienten mit unfallbedingter Deformierung ihrer Gelenke als auch Patienten mit anlagebedingter Arthrose. Durch unsere große Erfahrung mit der Behandlung unfallbedingter Arthrosen haben wir eine breite Palette an Maßnahmen entwickelt, die uns eine sehr individuelle Herangehensweise ermöglicht. Davon profitieren auch Patienten mit anlagebedingten Arthrosen.

Unsere Schwerpunkte liegen im künstlichen Gelenkersatz am Hüftgelenk und Kniegelenk und in Wechseloperationen nach Endoprothesen an Hüftgelenk und Kniegelenk.

 Primärendoprothetik

Hüfte

  • Standardschaft, Kurzschaftprothese
  • Standard: Zementfreie Implantation, Nickelfrei, Keramik-Keramik-Gleitpaarung

Knie

  • Oberflächenersatz,  Standard: mit Computernavigation
  • Schlittenprothese
 Revisionsendoprothetik

Hüfte

  • Revisionsschaft modular/nicht-modular, Abstutzring

Knie

  • Achsgeführte Prothesen modular/nicht-modular
 Knochenaufbau/Knochenersatz
  • Wiederaufbau des eigenen Knochens
 Periprothetische Frakturen
  • Versorgung von Patienten mit Bruch eines Knochens, in dem ein künstliches Gelenk verankert ist.

  Sektionsleiter

Dr. med. Peter de Zwart

Sekretariat :
Tina Weihing

  07071 606-1838   07071 606-1186 endoprothetik@bgu-tuebingen.de