Pressemitteilungen (Detail)

Mutmacherin für die schwersten Krisen

Menschen, die durch einen Unfall schwere Verletzungen mit bleibenden Schäden erleiden, geraten in eine Lebenskrise. Maria-Cristina Hallwachs hat das selbst durchgemacht. Bei einem Vortrag in der BG Klinik Tübingen erklärt sie, wie sie diese Krise gemeistert hat, um anderen mit ihrer Erfahrung zu helfen und Mut zu machen.

„Ich will Menschen, denen es ebenso ergeht wie mir, mit meiner Geschichte Mut machen und ihnen helfen, ihren eigenen Weg zu einem neuen, selbstbestimmten Leben zu finden“, betont Maria-Cristina Hallwachs. Sie weiß, wie schwierig diese Aufgabe ist. Seit sie mit 18 durch einem Kopfsprung in einen Swimmingpool eine Querschnittlähmung erlitt, kann Sie sich nicht mehr bewegen und auch nicht mehr selbst atmen.

Bei einem Vortrag in der BG Klinik Tübingen blickt sie 26 Jahre nach ihrem Unfall zurück auf den Unglückstag und auf die Entwicklung ihres Lebens: auf die Hürden, Schwierigkeiten und Tiefpunkte, auf alle Veränderungen und die entscheidenden Schnittstellen auf ihrem Weg in ihr heutiges, erfülltes und zufriedenes Leben. Sie zeigt auf, wie das Leben nach einem folgenschweren Unfall weitergehen kann und wie es sich zu einem gelungenen Leben entwickeln kann. Sie erklärt, was sie weitergebracht hat, was heute noch die Knackpunkte sind in ihrem Leben und welche Sorgen sie im Hinblick auf ihre Zukunft beschäftigen.

„Maria-Cristina Hallwachs war als junge Frau 1993 die erste beatmete Patientin mit einer sehr hohen Querschnittlähmung in der BG Klinik Tübingen“, sagt PD Dr. Andreas Badke, kommissarischer Ärztlicher Direktor der BG Klinik. „Seither haben wir bei uns viele Menschen behandelt, die durch einen Berufsunfall oder durch Verletzung eine schlimme Lebenskrise durchleben mussten. Es ist großartig, dass Maria-Christina Hallwachs mit ihrer Geschichte vielen dieser Menschen Mut machen kann.“

Zum Vortrag „Mein Leben mit hoher Querschnittlähmung und Beatmung“ lädt das Klinische Ethikkomitee der BG Klinik Tübingen ein. Maria-Cristina Hallwachs wird vortragen am 27. Juni 2019 von 14.00 bis 15.30 Uhr im Hörsaal der BG Klinik Tübingen, Schnarrenbergstr. 95, 72076 Tübingen, Tel. 07071 606-0, www.bgu-tuebingen.de

  Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Eduard Goßner

  07071 606-1670   07071 606-1602 egossner@bgu-tuebingen.de